Shisha Smokebox Testbericht

Mittlerweile genießen Shisha Smokeboxen oder auch HMD's einen extremen Hype, aber ist das auch gerechtfertigt? Nach dem wir Sie für euch wochenlang im Test hatten, können wir euch unsere Erfahrungen mitteilen.

Allgemeine Informationen zu Shisha Smokeboxen

Die Smokebox ist seit ca. 2-3 Jahren extrem beliebt und mittlerweile der meist genutze Kopf-Aufsatz. Das Prinzip ist extrem Simpel. Man muss sich einen HMD oder Smokebox wie eine feuerfeste Schale vorstellen. Bei einer Smokebox, legt man die Kohlen rein und packt den Aufsatz einfach auf den Shisha Kopf. Man wartet 2-3 Minuten bis sich der Kopf und der Tabak erhitzt hat und kann direkt loslegen. Das Ergebnis lässt sich sehen! In der Regel hat man mehr Geschmack, höre Rauchdichte und größere Wolken, hingegen zum gängigen Kaminaufsatz. Es gibt hier zwei verschiedene Arten an Material die bei Smokeboxen verwendet werden. Edelstahl und Aluminium. Edelstahl wir extrem heiß und ist etwas für Fortgeschrittene die gerne heiß rauchen und mit Hitze umgehen können. Alumium hingegen hat unserer Meinung nach bessere Hitzeeigenschaften. Aluminium Smokeboxen werden nicht so extrem heiß und lassen sich leichter kontrollieren. Aluminium würden wir aufjedenfall für Anfänger empfehlen, aber auch für Fortgeschrittene! Bei Edelstahl muss man extrem aufpassen, denn wenn die Smokebox zu schnell zu heiß wird, brennt einem der Tabak weg nach kürzester Zeit.

Wir haben seit einigen Monaten eine Smokebox, die durch ihr einzigartiges Design und durch brutale Performance herraussticht. Diese Smokebox werden wir euch gleich genauer vorstellen.

Wichtiger Hinweis vor der ersten Nutzung einer Smokebox

Eine Smokebox wird Grundsätzlich in einer CNC-Fräse gefertigt. Die wird entweder aus einem Edelstahl- oder einem Aluminiumblock gefräst. Um die Maschinen zu schohnen, wird während des Fräsprozesses ein Schmiermittel aufgetragen. Das nennt man auch Produktionsrückstände. Vor der ersten Benutzung emfehlen wir drei Kohlen in die Smokebox reinzulegen und diese auf eine Feuerfesteunterlage zu legen und das etwa für 20-30 Minuten. So verbrennen die Produktionsrückstände und verfälschen nicht den Geschmack. Wir raten dringend davon ab, die Smokebox auf den Kohleanzünder zu legen. Das Aluminium kann schmelzen und das Edelstahl kann sich verfärben.

Besonderheiten

Die größte Besonderheit bei einer Smokebox ist die einfache Benutzung. Man legt 2-3 Kohlen rein und man hat 1,5 - 2 Stunden ein extrem gutes Raucherlebnis. Uns persönlich gefällt die Eliya Hookah Smokebox am meisten. Man hat eine einfache Handhabung und das Reinigen geht extrem einfach mit einer Drahtbürste. Durch die Kopfbauweise kann man regulieren wie stark der Geschmack und das Rauchvergnügen im Allgemeinen sein soll. Hat die Smokebox viel Kontakt zum Tabak, wird der Tabak heiß, gibt viel Geschmack ab und man hat riesige Rauchwolken. Der Rauchspaß liegt in der Regel bei ca. 1 - 1,5 Stunden. Hat die Smokebox wenig bis garkeinen Kontakt zum Tabak, drückt und kratzt die Shisha nicht und man hat tendentiell ein längeres Rauchvergnügen da der Tabak nicht so schnell wegbrennt.

Ist eine Shisha Smokebox ihren Preis wert?

Eine Smokebox ist ihren Preis absolut wert! Unser Favourit ist die Eliya Hookah Smokebox, diese kostet nur 27,90€. Designlich ein absolutes Meisterwerk. Die Qualität ist 1A und von der Performance her echt bombastisch gut! Man kann die Hitze und den Geschmack so steuern, wie man es selbst für richtig hält. 

Aufbauanleitung

Wir empfehlen einen Shisha Phunnel. In der Regel sind alle Shisha Phunnels die es so gibt, auf die Größe einer Smokebox perfekt abgestimmt. Den Tabak gut umrühren und dann mit einer Gabel locker fluffig bis zum Rand nach und nach in den Kopf legen. Den Tabak gut verteilen, dass nirgends zu viel oder zu wenig liegt. Um den Rand gehen, damit so eine Art Graben zwischen Kopf und Tabak entsteht. Im Optimalfall soll es wie ein Donut ausschauen. Da an einer Smokebox Löcher oder Schlitze am äußersten Rand sind, kann die Hitze durch den Graben perfekt durch den Tabak zirkulieren und nimmt den maximalen Geschmack mit. Jetzt noch den Rand des Kopfes von Tabak und Molasse befreien in dem man z.B. ein Zewa nimmt und einmal über den Rand wischt. So kann kein Tabakblatt am Rand verbrennen und den Geschmack verfälschen. Die Smokebox auf den Kopf, 2-3 Kohlen reinlegen und es kann losgehen!

Tipps und Tricks

Falls bei dir der Durchzug sich während der Session verschlechtern sollte, hebe die Smokebox mit einer Kohlezange an und dreh sie um 15-30 Grad. Falls der Tabak sich an die Smokebox festgesaugt hat, lockerst du ihn so wieder auf.

Fazit zu einer Shisha Smokebox oder auch HMD

Wir können jedem dazu raten eine Smokebox auszuprobieren! Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, eine Smokebox ist für jeden etwas, der sein Vergnügen verbessern möchte. Jeder der schon eine hat, dem empfehlen wir mal die Eliya Hookah Smoekbox zu testen, denn diese hat uns am meisten gefallen!

Die beste Smokebox kannst du auf dem BAKO Shisha Onlineshop kaufen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr guter Blogartikel!

    Bin auch seit langem schon auf Smokebox gewechselt und will nie wieder zurück! Die Eliya Hookah Smokebox habe ich mir auch seit kurzem zugelegt und bin mega zufrieden.

  • Sehr stark!

    Werde mal eine Smokebox ausprobieren! Brauche mal was neues :D

  • Wild

    Werde mir mal eine Smokebox zulegen

Passende Artikel